Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Schriftvergr??erung
AAA

Neuen Lebensabschnitt begonnen

08.10.2020

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek zwei Mitarbeiter der Stadtverwaltung in den Ruhestand.

Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek (li.) wünscht Adelheid Bauer und Detlef S?ll vor allem Gesundheit und Glück, damit sie die neue Lebensphase unbeschwert genie?en k?nnen.?
Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek (li.) wünscht Adelheid Bauer und Detlef S?ll vor allem Gesundheit und Glück, damit sie die neue Lebensphase unbeschwert genie?en k?nnen.

Verabschiedungen bei der Stadtverwaltung

?Irgendwann ist der Moment gekommen, von Kolleginnen und Kollegen Abschied nehmen zu müssen und seinen Blick auf die Zukunft zu richten. Ich hoffe sehr, dass Ihr Rückblick auf das zu Ende gehende Arbeitsleben mit Zufriedenheit verbunden ist“, dankte Bürgermeister Hans-Joachim Kosubek in Vertretung von OB Adolf Kessel im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus Adelheid Bauer (Geb?udebewirtschaftungsbetrieb) und Detlef S?ll (?ffentliche Sicherheit und Ordnung / Feuerwehr) für die der Stadt Worms und ihren Bürgern geleisteten Dienste.?

Beide Besch?ftigte seien in unterschiedlicher Funktion und an verschiedenen Stellen ihrem Arbeitgeber lange Jahre treu verbunden gewesen, stellte Kosubek heraus. Adelheid Bauer, seit 1987 bei der Stadt t?tig, habe als Reinemachefrau und ?gute Fee“ des Rathauses dafür gesorgt, dass die R?umlichkeiten stets in sauber gepflegtem Zustand waren, was gerade jetzt, in der Corona-Zeit mit den Hygienevorschriften, eine besondere Herausforderung für die t?gliche Arbeit bedeute.

?

Einen Beruf, der jeden Tag ?ins Ungewisse führe“, habe Brandinspektor Detlef S?ll seit 1990 bei der Wormser Feuerwehr ausgeübt. Ob Brandbek?mpfung, Katstrophenschutzeinsatz oder Verkehrsunf?lle, ein Feuerwehrmann wisse nie, was ihn erwartet, wenn die Alarmglocke anspringt, verdeutlichte Hans-Joachim Kosubek die besondere Herausforderung der Feuerwehrleute, die für die Bürgerinnen und Bürger Tag und Nacht im Einsatz sind und nicht selten Leib und Leben riskieren, um zu helfen, wo Hilfe sofort ben?tigt wird.?

Für beide Besch?ftigte beginne nun ein neuer Lebensabschnitt, der die M?glichkeit biete, seine weitere Lebensplanung frei nach eigenem Ermessen zu gestalten. ?Und dafür wünsche ich Ihnen beiden vor allem Gesundheit und Glück, damit sie diese Lebensphase unbeschwert genie?en k?nnen“, so Kosubek. Seinen guten Wünschen schloss sich die Personalvertretung gerne an.

Quelle: Stadt Worms / Pressestelle
?
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.?Datenschutzinformationen
汤姆叔叔-在线影视